Slide background
Slide background
Slide background

Ladenöffnungszeiten

Am Thietor 4 in Rheine:

Montag-Freitag von 09:30 bis 18:30 Uhr
Samstag 09:30 bis 16:00 Uhr



Kontakt

Vorbestellungen/Fragen zum Sortiment?
Dann rufen Sie uns an:

05971-10242

oder per E-Mail an: info@weinblatt-rheine.de

 

WTGNewseine richtig gute Idee!

Für alle, die gerne zuhause in gemütlicher Runde ihren Weinhorizont erweitern möchten, bieten wir „Weinprobe to go“, das Wein­pro­bier­paket für zuhause an.

Das geht so: Sie überlegen sich mit den übrigen Teilnehmern einen Termin (was oft am schwierigsten ist!), den Umfang und die Richtung der Weinprobe. Sprechen Sie mindestens eine Woche vorher mit uns ab, welche Weine Sie gerne verkosten möchten: ob trocken oder eher nicht, mehr Rotweine oder Weißweine, von jedem etwas, schwere Weine, aus einem bestimmten Anbaugebiet und in welcher Preislage usw. Je nach Interessen und Kenntnisstand der Teilnehmer stellen wir dann Ihr Wunsch­paket zusam­men und schreiben zu jedem Wein ein paar Zeilen zum Einstieg. Sie bekommen schriftliche Unterlagen, die Sie gut vorbereitet durch die Probe führen. Ein Teilnehmer sollte bereit sein, die Probe zu moderieren – was anhand der Weinbe­schrei­bungen geschieht.

Für den Abend selbst sollten Sie bereit­stellen:
pro Person zwei identische Weingläser*, die geruchsneutral sind und eine Form haben, die das Aroma des Weines gut zur Geltung bringt. Ein Wasserglas und Stifte für Notizen. Ver­kostungs­blätter erhalten Sie in aus­rei­chen­­der Anzahl für alle Teilnehmer. Weiß- und Roséwein, Perlendes und Prickelndes sollte gekühlt sein, der Rotwein bei 16 bis 18 °C temperiert sein.

Zum Neutralisieren zwischen den Weinen eignen sich am besten neutrale Snacks wie einfaches Brot und Wasser. Käse ist weniger geeignet, da er die Geschmacks­knospen verklebt. Planen Sie nach den ersten vier, fünf Weinen eine Pause ein, damit sich die Wahrnehmung regenerieren kann. Dann können Sie gerne vorbereitetes Fingerfood, Knabbereien und Speisen reichen, bevor es frisch gestärkt in die zweite Runde geht. Nehmen Sie sich nicht zu viel vor, die meisten Nicht-Profis können nach einem halben Dutzend Weinen nicht mehr gut Unterschiede wahrnehmen.

Sehr gut lassen sich Weine als Paare zusammen probieren (deshalb die zwei Weingläser pro Person). Wenn man ge­eignete Weine gegeneinander trinkt und so direkt vergleicht, lassen sich Unterschiede leichter feststellen und auch in Worte fassen.

Kosten?
Sie zahlen die Preise für die Weine, wie sie hier im Laden stehen, dazu 10 Euro für unsere Arbeit, die Beschreibungen zu schreiben, zu recherchieren usw. Die Weine bekommen Sie auf Kommission! Sie geben die Flaschen zurück, die nicht angebrochen wurden.

Fragen Sie uns, rufen Sie an, wir beraten Sie gerne!

*Gerne können Sie auch unsere Weinpro­bier­­gläser für diesen Termin ausleihen. Das Leihen kostet pro Glas 10 Cent (dafür spülen wir sie auch nachher.)

Aktuell: 17.07.2019

0
0
0
s2smodern

newsletter anmeldung kl

Weinblatt auf Facebook