Slide background
Slide background
Slide background

Ladenöffnungszeiten

Am Thietor 4 in Rheine:

Montag-Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 14:00 Uhr



Kontakt

Vorbestellungen/Fragen zum Sortiment?
Dann rufen Sie uns an:

05971-10242

oder per E-Mail an: info@weinblatt-rheine.de

 

RieslingMGEin Riesling mit einem Hauch Restsüße kann so richtig lecker sein. Man nimmt den Wein wegen seiner frischen, gut eingebundenen Säure nicht als vordergründig süß wahr. Allen, die Riesling skeptisch gegenüber stehen wegen der Säure (was andere ja gerade so schön finden am Riesling) sei dieser feine, runde Weißwein sehr ans Herz gelegt. Riesling hat in unseren Breiten oft mit Vorurteilen zu kämpfen - ist allerdings in den Weinbau-Gegenden meistens der beliebteste Wein der Einheimischen.

Immer wieder sprechen wir mit Winzern über Riesling und hören ihre Klagen, das es diese Weine bei den Verbrauchern schwer haben - obwohl sie zu den eigenen Lieblingsweinen zählen. Uns gelingt es immer wieder, skeptische Kunden zu begeistern und wir sind uns sicher: mit diesem Riesling wird es auch gelingen

Bio-Wein muss nicht immer trocken sein, dieser hat 14 g /l Restsüße. Eine Dosis, die schon schmeckbar ist aber hintergründig bleibt. Die typsichen, frischen Aromen nach Pfirsich und Apfel, weißen Blüten und etwas Honig spielen über die Zunge.

Riesling QbA feinherb, Weingut Mohr-Gutting 0,75l-Flasche 7,95 EUR (Literpreis 10,60 EUR)

Winzerin Simone Gutting: "Dieser Riesling weist die Charakteristik der Weine vom Lössboden auf, dem er sehr gute Harmonie zwischen Säure und Mineralstoffen verdankt. Durch die reiche Humusversorgung und Wasserspeicherfähigkeit werden zwar etwas höhre Säurewerte beim Riesling erreicht, diese werden aber von der starken Mineralität optimal "abgepuffert". So entstehen ausgewogne und körperreiche Rieslinge mit einer guten Lebensdauer.

Mit 11,5 % vol Alkohol wirkt der Wein nicht belastend. Dabei hilft ihm die frische Säurestruktur. Sie liegt mit 6,7 g/l in einem für Rieslinge moderaten Bereich, begleitet von einer dezenten Restsüße von 14,5 g /l. Ein ausgewogener Riesling, leicht mineralisch mit einem feinen Süße-Säure-Spiel."

 aktuell: Oktober 2020

0
0
0
s2smodern

newsletter anmeldung kl

Weinblatt auf Facebook